Presse und Personenkult

Presse und Personenkult

Was die Presse bewegt, sind die Querelen innerhalb der Partei also die sogenannten Shitstorms und natürlich eine Handvoll Piraten die einen gewissen Personenkult erlangt haben. Afelia ist mittlerweile eine Mutter Theresa der Piraten, die ist ein Pressseliebling geworden. Jedoch was auch Afelia selbst kritisiert hat, Gespräche über Themen Bildungskonzepte werden nicht wahrgenommen durch Journalisten. Seit ich bei den Piraten bin, wird die große Presse immer unglaubwürdiger für mich.

Es ist eben so dass die große Presse nur Schlagzeilen produzieren möchte und weniger journalistisch qualitative Arbeit leistet, für die sie sich selbst als 4.te Säule der Demokratie bezeichnet. Wenn ich dann in meiner Timeline sehe dass Piraten Interviews machen und danach der Reporter ihnen sagt „Ich finde dass soweit gut, aber ich soll kritisch berichten“ frage ich mich schon weshalb die Piraten dann überhaupt ein Interview geben!? Wenn dann am nächsten Tag nur Meinung der Zeitung steht

Durch diese Falsche Presse entsteht ein sehr Komisches Bild über die Piraten, nicht selten höre ich Bürger die sagen Sie haben ein falsches Bild durch die Medien von den Piraten.

(mehr …)

Schreibt über Politik, Leben und vieles mehr
mehr im Profil