Internet in Nutzerhand

Internet in Nutzerhand

Der Aufbau eines eigenen Wlan Netztes und die Akzeptanz dafür ist auch aus dem Aspekt wichtig, wenn Firmen wie Facebook oder Google dies tun. Werden Sie mehr Kontrolle und Daten über uns erlangen ohne dass wir diesem Datensog uns großartig entziehen werden können.Es hört sich zwar verrückt an, überlegt mal was alles Facebook anhand eurer Posts, Privaten Nachrichten etc Weiß über euch und die Möglichkeiten mit diesen Daten Geschäfte zu machen wird mit jedem Jahr wachsen.

Die Technik wird besser Methoden finden eure Daten aus zu werten und auch noch mehr Daten von Euch sammeln.Plattformen wie Facebook sind kaum zu kontrollieren, es hilft auch nichts Datenschutz zu schaffen, wenn Facebook mit seinen Agbs diese wieder zerstört.Daher ist die frage schaffen wir es selbst freies Wlan zu schaffen ohne die großen Unternehmen oder verkaufen wir unsere Daten gegen freies Internet. Lasst es uns nicht soweit kommen das große Internet Konzerne uns bewachen und Überwachen können.

In den Anfangsjahren meiner beginnenden Internet Aktivität war, dass Internet für mich ein Raum der unbegrenzten Möglichkeiten, hier konnte man unabhängig von Religion, Politischer Anschauung und Bildungsstandard sich bewegen. Alles stand offen Bildung, Forschung, freie nicht überwachte Kommunikation.So sahen das auch die Wissenschaftler die am Internet beteiligt waren, Sie sahen in der Gemeinschaft etwas bei zu tragen und Anerkennung zu bekommen ist wertvoller als Geld. Die Eigenen Erkenntnisse und Erfahrungen werden mit der Gemeinschaft des Internets geteilt und somit Entwicklungen verbessert oder ausgebaut.

Auf diesem Prinzip basiert ein Großteil der OpenSource Gemeinschaft, durch diese Ideologie wurden Dingen geschaffen wie Wikipedia, Linux, Android und vieles mehr. Das sind alles Dinge die die Gemeinschaft heute nutzt und bereichert.

Auch Facebook funktioniert nur durch Anerkennung durch andere. Facebook wer kaum so Erfolgreich wenn unsere Beiträge nicht mehr gelikt oder kommentiert werden könnten. Die Gemeinschaft sieht und Reagiert. Facebook wer ohne diese Kern Funktion, nur ein weiterer Messenger.

Ich sehe Facebook seit einigen Monaten mit gemischten Gefühlen und frage mich nach dem nutzen. Zum einen ist der News Stream dermaßen in der Vergangenheit. Das ich mich frage was nützt mir die Information eines Blitzers der vor 10 Stunden aufgebaut worden ist? Nicht nur mir geht es so nicht Aktuelle Themen fließen mir um die Ohren. Das Hauptmerkmal richtet sich dann eben auf Chatfunktion.

Katharina Nocun hat beim CC Treffen in Hamburg Werbung gemacht für Diaspora, eine offfene Sozialplatform die sehr viel Wert legt auf Datenschutz. Die Grundidee des Systems finde ich gut aber ich sehe das es noch nicht die Lösung ist. Aber was richtig von Katharina Nocun erkannt wurde war. E-Mail ist komplett unabhängig von einem einzigen Anbieter. Ob ich meine Mails bei gmx, web.de, oder Telekom habe.

Daher wer der richtige Ansatz ein unabhängiges System. Dazu benötigt es wohl eine Schnittstelle. Ein User Account der für mehrere Plattformen gilt und der die völlige Kontrolle der Daten hat unabhängig vom Cloudserver. Dies wer ein Ansatz. Aber ich sehe da noch keinen richtigen weg. Die Datensammler Unternehmen werden ihr Monopol weiter ausbauen und erhalten. Neue Konkurrenz tut sich schwer. Wenn man sieht wie lange Google schon Marktführer ist und die Konkurrenz weder gestiegen ist oder Neue Ideen eingebracht wurden.

Seit einiger Zeit sprechen mich Menschen an auf das Darknet, vor 5 Jahren hatte ich schon den Gedanken das das Netz eigne Wege suchen wird wie Bsp. VPN Netze auf zu bauen. Ich denke aktuell wird es auch so kommen, ein Teil der Netz Gemeinde wird den Kampf irgendwann aufgeben und sich wieder eigene Netze aufbauen unabhängig von den großen Konzernen und der Politik. Vielleicht heißt es dann Whitenet oder Freedom Netz.

Ob das der Richtige Weg ist, werden wir sehen aber zunehmend wird das Netz beschränkter. Alleine das seit letztem Jahr die Netzneutralität begraben wurde und Daten Unterschiedlich behandelt werden ist ein Stück weiterer Zerstörung der Idee Internet.

Wenn der Freifunk oder Bürgernetze kein Freies Wlan schafft, wird das in Zukunft Zuckerberg machen und wir Zahlen mit unseren Persönlichen Daten ! Freifunk für alle

Schreibt über Politik, Leben und vieles mehr
mehr im Profil

Ein Hoch auf Unsere Übersetzer

Ein Hoch auf Unsere Übersetzer

 

Ein Hoch auf unsere vielen fleißigen Übersetzer die uns vor Ort Tag täglich übersetzten und sehr wichtig sind,  einige sind schon länger Zeit hier. Viele können schon Deutsch mit einigen Unterhalte ich mich auf English, was wiederum für mich eine gute Übung ist. Es macht mir auch Spaß, meine Englisch Kenntnisse zu nutzen und auch Teilweise zu verbessern. Wenn ich ein Wort in Englisch nicht weiß, helfen die Übersetzer mir und sagen „Say it in German“. kostenloser Englischkurs 🙂

Gestern habe ich Zufall herausgefunden dass einer der Camp Übersetzer auch ein ITler ist und in seiner Heimat in einer Firma gearbeitet hat und dasselbe oder ähnliches wie ich gemacht hat. Da begannen natürlich meine Augen zu Leuchten. Ein Nerd mehr im Camp, es zeigt aber auch wieder das bei den Flüchtlingen auch viele Qualifizierte Menschen sind die den Arbeitsbereich bereichern werden.

Somit habe ich wenn im Camp Zeit ist auch tolle Gespräche und erfahre auch mehr über Länder in denen ich noch nie war.

Gestern Abend hatte ich bei der Anfahrt ins Camp schon Angst weil so viele Busse am Eingang standen, aber auch wenn viele Busse kommen wir sind weiterhin gut besetzt und Hoch Motiviert im Camp bei den Helfern.

Auch beim Thema Frei Funk bewegt sich was in Erding und im Landkreis, wir bauen das Netz weiter aus und freuen uns über Unterstützung. Aktuell sieht das Erdinger Frei Funk Netz so aus. Wer Interesse hat kann sich an freifun@freifunk-erding.de per Email wenden. Bei den ankommenden Gästen im Camp kommt auch oft die Frage  „Free WI-FIE“ „WI-FIE “ ist  leider noch nicht im Camp vorhanden. Aber nach Trinken Essen und Schlafplatz ist Internet für die Ankömmlinge ein wichtiges Thema um ihre Familie die Sie verloren haben zu finden oder Freunde. Ein Adressbuch mit Telefonnummern wer ihr keine Lösung. Die Handynummer aus der Heimat funktionieren nicht mehr, weil die Verträge nicht in Deutschland gelten. Die einzige Möglichkeit bietet hier Facebook. Viele Gäste aus anderen Länder Telefonieren auch über Facebook, das ist möglich wird aber hier in Deutschland von den normal Bürgern kaum genutzt. Damit bietet hier Facebook eine wichtige Plattform um den Austausch zwischen den Gästen die nach Deutschland kommen und ihrer Heimat bzw. Familien Mitgliedern die schon weiter gezogen sind in andere Länder wie Schweden oder Finnland. Einfach eine Information senden bin noch am Leben und befinde mich an diesem Standort. 

freifunk-erding

 

Um die Knoten zu finden gibt es eine APP für Android und IPhone hier, beides Apps sind kostenlos

Android

https://play.google.com/store/apps/details?id=de.appwerft.freifunker&hl=de

 

IPHONE

https://itunes.apple.com/de/app/freifunk/id687078875?mt=8

Schreibt über Politik, Leben und vieles mehr
mehr im Profil