Hallo Staat,

lass dir  was einfallen wie, wir dass dann hin bekommen wenn wir innerhalb kürzester Zeit 5 Millionen Arbeitslose haben und seit dann nicht überrascht wie diese Woche bei der Überwachung von Frau Merkel. Im Zuge der Automatisierung die kommen wird sehe ich aktuell sich Gedanken zu machen wie der Staat damit umgehen wird. Schaut auch den Link hier an.

Ich habe vor ein paar Tagen gelesen dass IBM rechnet in den Nächten 2-3 Jahre dass von ihrem Umsatz circa 20% durch ihre entwickelte Robotertechnik umgesetzt wird

Ich sehe folgende Probleme kommen viele Millionen Arbeitsplätze die wegfallen und keine neu geschaffenen Arbeitsplätze die geschaffen werden. Sicher einen Teil kann die Agentur in Umschulungen schicken, jedoch wird dies nur einen Aufschub bringen von circa 2-3 Jahren bis diese dann damit fertig sind. In dieser Zeit werden jedoch wieder die Zahlen der Arbeitslosen steigen. Dann wird es auch dauern bis diese ungeschulten Menschen einen Neuen Job in ihrem Neuen Beruf bekommen und dort Fuß fassen.  Was entscheidend hinzu kommt diese ehemals 5 Millionen Arbeitnehmer brachten dem Staat auch gute Steuer Einnahmen über die Einkommenssteuer. Die Maschinen zahlen weder Sozialabgaben, Einkommenssteuer oder etwas anderes. Somit bekommt der Staat hier auch nicht einen Cent. Im letzten Jahrhundert gab es diese Prozess natürlich auch, was früher 20 Bauern produziert haben um 1900 Produzierten dann um 1950 schon nur noch die Hälfte. So war es in vielen Bereichen, jedoch ist dieser Prozess langsamer gewesen als er in Zukunft sein wird. Als Saarländer kenne ich die Geschichte mit der Steinkohle und den Stahlhütten. Hier Dachten auch die Politiker, es wird immer so weiter gehen. Dies war dann doch nicht so und viele wurden arbeitslos, es spät versuchte man andere Industriebereiche und Firmen ins Saarland zu bringen dieser Prozess hat zwar schon lange begonnen ist aber meiner Meinung nach immer noch nicht abgeschlossen. Klüger ging damals der Minister Präsident in Bayern vor, auch wenn ich kein großer Fan bin von Franz Josef Strauß versuchte er Firmen nach Bayern zu holen und dies gelang auch. Hier sagen viele Bayern heute noch, er sorgte immer dass es den Bürgern gut geht in Bayern.

Ich würde auch sagen dass Bayern so gut da steht ist kein Verdienst der Stoiber, Seehofer Politik es ist einfach nur die Ernte von Franz Josef Strauß die der Ministerpräsident von Bayern Seehofer verwaltet. Aber auch er ist in der Pflicht, sich Gedanken zu machen und zwar JETZT. Wie schlimm es ist wenn die AutoIndustrie leidet hat man gesehen als es ihr schlecht ging in der Krise. Der große Auto Konzern in Bayern und auch der andere in Ingolstadt machte Kurzarbeit und ich würde sagen dass es die BMW eignen Mitarbeiter nicht so schlimm traf. Die Zulieferer von BMW kleinere Firmen hat größere Probleme die Situation in den Griff zu bekommen, einige davon kostet es auch ihre Existenz. So etwas ist schon ein kleiner Warnschuss. Ich habe festgestellt dass es schon einige Firmen und Menschen betrifft in meiner Region (circa 35 Km von München entfernt) die dann Jammern.

Seit dieser Woche bin ich mir Sicher Jetzt ist es Zeit sich auch um neue Dinge und Lösungen Gedanken zu machen, auch wenn ich bisher beim Thema BGE nicht ganz so zwingend war wie die Piraten. Ich denke seit dieser Woche, jedoch die Frage ist nicht „Wie soll das Finanziert werden“ sondern dann nenne mir eine bessere Lösung wenn das BGE so absurd ist. Unser System ist aktuell noch im letzten Jahrhundert und es ist der Zeitpunkt neue Wege zu finden. Gestern im Mumble kam eine Piratin zu einem Argument noch das nicht zu vergessen ist. Wir als Piraten, die wir uns als Weltorganisation bezeichnen möchte ein BGE in Deutschland aber werden mit diesem Geld Waren einkaufen die in China, Bangladesch für Cent Beträge produziert werden. Da frage ich mich ob wir ein BGE auf dem Rücken dieser Menschen finanzieren?  Weil diese Arbeiter um zu überleben, zu diesem Verdienst Arbeiten müssen. In der Wirtschaft sagt man Glaube ich im Einkauf liegt der Gewinn und wegen diesem Gewinn steht Deutschland auch sehr gut da .

Jetzt habe ich seit langem mal wieder einen sehr langen Text gebracht. Die Themen sind lange Diskutierbar aber eins ist klar JETZ muss man sich Gedanken machen. Denn wenn es begonnen hat wird es sehr schnell gehen und nicht ein Paar Jahrzehnte Dauern.

Grüße Euer

 

Alex

 

Links:

Was ist BGE

Diskussion BGE im SR Rundfunk

BGE kurz erklärt

Schreibt über Politik, Leben und vieles mehr mehr im Profil