Nachdem mich die Leute in letzter zeit wieder ziemlich verwirrt und unglaubwürdig an sahen, wie ich mit meinem Hobby Geocaching anfing und keiner mit dem Namen und dem tun was anfangen konnte will ich nun mal eine Art Aufklärung hier schreiben.Als erstes mal was heißt Geocaching Geo kommt aus dem griechischen und bedeutet Erde Cache ist Englisch und bedeutet geheimes Lager. Zu Deutsch wird Geocaching auch als GPS Schnitzeljagd bezeichnet. Geocaching ist eine Art elektronische Schnitzeljagd. Die Verstecke auch kurz genannten Caches werden über die GPS Koordinaten die im Internet zu finden sind veröffentlicht.

Im Normalfall geht ein Geocacher folgendermaßen vor, er geht ins Internet auf geocaching.de und sucht nach einem Ort an den er fahren möchte oder auch gerade ist.

Nun kann ein Cache ausgewählt und angeklickt werden, man wird weitergeleitet auf die Webseite von geocaching.com auf die Beschreibung des Caches Bsp. der Cache Und am Ende der Straße …

Hier findet man die Koordinaten und Hinweise was für eine größe der Cache hat, verschiedene größen könnt ihr hier finden Cachegrößen dort sind auch die weiteren Informationen wie Cachetypen erklärt .Es gibt dann noch die Schwierigkeit und die Umgebung zu bewerten das ist hier zu finden .

So danach geht man oder fährt man los und sucht den Cache, dort finden sich dann im normal Fall eine Box in der sich ein Logbuch befindet und vielleicht noch ein Tausch Gegenstand. Wenn man etwas aus der Box nimmt sollte man es gegen etwas gleichwertiges Tauschen.Natürlich schreibt man seinen Account Namen in das Logbuch mit Datum.

Nach einer Cache Tour meldet sich der Geocacher auf Geocaching mit seinen Daten an und schreibt seine Eindrücke z.Bsp. vom Cache oder der Umgebung hinnein. Mit jedem gefundenen Cache steigt er Natürlich in seiner Statistik.

Was mir am meisten Spass macht an diesem Hobby, sind Nachtcaches. Ich kann keinem erklären was daran so faszinierend ist Nachts im tiefsten Ebersberg Forst mit einer Taschenlampe nach leuchtenden Punkten zu suchen über Stunden. Aber es macht den noch einen Riesen Spass nach ein paar Stunden um her suchen den so genannten Final Punkt zu erreichen und seinen Namen zu hinterlassen. Manchmal ist die Suche auch sehr nervig wenn Punkte mehrmals angefahren werden da man mehrmals den Blick nicht hatte für den Cache. Geduld ….. …. …

Das ist ein Ausschnitt aus dem Film SplinterHead

 

Schreibt über Politik, Leben und vieles mehr mehr im Profil